offizieller Partner von 23 Banken

Ihr Ratgeber

Kredit trotz bezahltem Schufaeintrag

Personen mit Schulden haben oft keine große Chance, bei einer Bank einen Kredit zu erhalten. Das scheint ungerecht zu sein, denn gerade diejenigen, die das Geld brauchen, gehen oft leer aus. Aber wenn man die Sache von einem anderen Blickwinkel betrachtet, dann ist eine Kreditablehnung manchmal sinnvoll.

Zum einen wird der Antragsteller vor einer weiteren Überschuldung geschützt, auf der anderen will die Bank kein Kreditausfallrisiko eingehen. Ein Kreditausfallrisiko besteht immer dann, wenn der Kunde Schwierigkeiten haben wird, die Kreditraten monatlich pünktlich zu zahlen. Wenn es wirklich zu einer Ablehnung kommen sollte oder die Gefahr zu groß ist, können Verbraucher über einen Kredit trotz bezahltem Schufaeintrag nachdenken. Hierfür muss einiges beachtet werden, damit es einen erfolgreichen Kreditabschluss geben wird.

Wie kommt man an diesen Kredit heran?

Es ist aussichtslos in Deutschland einen Kredit trotz bezahltem Schufaeintrag zu erhalten. Deutsche Banken vergeben diesen Kredit aus einem einfachen Grund nicht, denn sie arbeiten immer mit der Schufa, wenn es um die Kreditvergabe geht. Hier werden kaum Ausnahmen gemacht, denn die Banken nutzen die Chance, so die Kreditwürdigkeit zu prüfen. So bleibt nur der Ausweg, den Kredit trotz bezahltem Schufaeintrag im Ausland zu bekommen. Die Beantragung erfolgt entweder über einen Kreditvermittler oder vor Ort im Ausland.

Da nicht alle bereit sind, diesen weiten Weg zu machen, nutzen viele einen Kreditvermittler aus dem Internet. Dieser kümmert sich um die Bankgespräche und schickt dem Antragsteller alle erforderlichen Unterlagen zum ausfüllen. Diese werden dann an den Kreditvermittler geschickt, der einen ersten Blick darauf wirft und sofort entscheiden kann, ob sich eine Antragstellung lohnt oder nicht. Als zweites werden die Unterlagen von den Banken geprüft, die dann am Ende entscheiden werden, ob ein Kredit vergeben wird oder nicht.

Welche Unterlagen vorgelegt werden müssen

Für einen Antrag für einen Kredit trotz bezahltem Schufaeintrag werden von den Banken unterschiedliche Unterlagen des Kunden gefordert. Zu den gängigsten Unterlagen gehören immer Lohnabrechnungen und Kontoauszüge. Damit wird die Bonität des Kunden geprüft, denn nur wenn ein pfändbares Einkommen vorhanden ist, welches aus einem unbefristetem Arbeitsverhältnis stammt, wird dieses auch wirklich anerkannt.

Um das Alter des Kunden zu prüfen, muss eine Kopie des Personalausweises vorgelegt werden. Hier muss der Antragsteller darauf achten, dass der den Kredit trotz bezahltem Schufaeintrag nur dann bekommt, wenn er mindestens 18 Jahre alt ist und das Höchstalter von 58 bis 60 Jahren nicht überschreitet. Des weiteren sollte immer eine Meldebestätigung des Heimatortes vorgelegt werden, denn das beweist, dass der Antragsteller in Deutschland einen Wohnsitz hat und gemeldet ist.

Personen, die von der Kreditaufnahme ausgeschlossen sind

Viele Verbraucher hoffen darauf, im Ausland die wohl letzte Chance zu nutzen, um einen Kredit beantragen zu können. Leide ist es aber so, dass auch hier Abstriche gemacht werden und nicht jede Person einen Antrag stellen kann. Arbeitslose beispielsweise haben gar keine Chancen, nicht einmal mit einer Bankbürgschaft. Zwar werden Hartz 4 Leistungen oder Arbeitslosengeld bezahlt, da es sich hierbei aber um Sozialleistungen handelt, wird es nicht als Einkommen verrechnet.

Das liegt daran, dass Sozialleistungen von Pfändungen ausgeschlossen sind und daher kein Antrag auf einen Kredit trotz bezahltem Schufaeintrag gestellt werden kann. Auszubildende haben ebenfalls keine Unmöglichkeiten , bei ausländischen Banken diesen Kredit zu beantragen, da sie schlichtweg zu jung dafür sind. Bei Selbständigen wird auch einmal eine Ausnahme gemacht, wenn dieser eine Bürgschaft anbieten kann. Mit dieser Bürgschaft wird der Kredit ausreichend abgesichert und verbessert die Bonität des Kunden.